Share

Lisa-Marie

Hirner

Ab der Wintersaison 2019/2020 freuen wir uns die aufstrebende und ehrgeizige Sportlerin Lisa-Marie Hirner unterstützen zu dürfen.

Lisa-Marie ist Schülerin des nordischen Ausbildungszentrum in Eisenerz hat sich auf die nordische Kombination spezialisiert und erfreut sich über jede Menge Erfolge im ÖSV Kader.

Wir unterstützen Lisa-Marie für ihre kommenden Ziele und wünschen ihr viel Glück!

Von West nach Ost

Mein Steckbrief

Darf ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Lisa-Marie Hirner, bin 17 Jahre alt und wohne in Eisenerz (Steiermark) mit meiner Mutter und meinen zwei jüngeren Brüdern (Zwillinge). Meine Familie ist sehr sportlich, so wuchs ich von klein auf mit dem Sport auf. Schon früh stand ich auf allen Gipfeln in der Region.

Im Sommer ging es nach Kroatien ans Meer zum Surfen und Segeln. Im Fußballverein konnten mich die Trainer in jeder Position einsetzen. Eine große Leidenschaft ist das Klettern für mich. In der Halle als auch am Felsen fühle ich mich so richtig wohl. Ein paar Jahre lang trainierte ich Judo. Nebenbei verbrachte ich viel Zeit im Reitstall und genoss sowohl das Dressurreiten als auch das Springreiten. Im Winter ging es jeden freie Minute auf die Piste oder mit Tourenski ins Gelände. Jeder kleine Hügel wurde für mich und meine Brüder zu einer Schanze. Das Nordische Ausbildungszentrum (NAZ) veranstaltet jedes Jahr für Volksschüler einen Sprungwettbewerb, um das Interesse der Jugend am nordischen Sport zu erwecken. Diese Bewerbe bereiteten mir sehr viel Spaß.
Nicht nur das, die Trainer wollten mich sofort in den ansässigen Skisprungverein übernehmen.

Ich war sofort Feuer und Flamme, doch meine Mutter wollte das ich mir noch etwas Zeit lasse, und erst später mit dem Eintritt in die Ski-NMS-Eisenerz mit dem Springen beginne. Die Zeit bis zum Schuleintritt verbrachte ich somit am Fußballplatz, auf der Skipiste, im Felsen, auf dem Wasser, auf der Judomatte, … Durch diese vielfältigen sportlichen Tätigkeiten war ich optimal vorbereitet. Ich hatte Kraft, Ausdauer und war koordinativ sehr gut ausgebildet.

So schnallte ich mit 11 Jahren das erste Mal Sprungski und Langlaufski an. Innerhalb von kurzer Zeit arbeitete ich mich von den Mädchen in Österreich an die Spitze. Ein Jahr darauf folgte bereits die Aufnahme in den Steirischen Landeskader. Ich startete bei nationalen Bewerben (Austria Cup) und konnte auch dort bald Siege erringen. Mit 13 Jahren durfte ich zum meinem ersten internationale Bewerb fahren. Als jüngste konnte ich dort den vierten Platz erzielen. Von dort an ging es sehr häufig ins Ausland. Norwegen Schweiz-RusslandSlowenien-Deutschland-Finnland-Estland-Italien-Tschechien…das waren nur einige meiner Stationen.

In der Freizeit, die mir noch überbleibt, übe ich meine anderen Hobbies aus. Ich besuchte die Ski-NMS und schloss diese mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Danach folgte ein Jahr im Polytechnischem Lehrgang. Seit Herbst 2018 bin ich im Nordischen Ausbildungszentrum in Eisenerz. Im Rahmen dieser Ausbildung begann ich im Herbst 2019 die Lehre zur Konstrukteurin und absolviere nebenbei die Berufsreifeprüfung. Die Ausbildung in Eisenerz ist einfach wie maßgeschneidert für mich. Seit 2018 bin ich auch im ÖSV-Kader für nordische Kombination der Damen.

Mein nächstes großes Ziel ist die Weltmeisterschaft in Oberstdorf. Es ist die erste Weltmeisterschaft, bei der ein Wettkampf in der Nordischen Kombination der Damen stattfindet. Auf dieses Ereignis arbeite ich sehr fokussiert und zielstrebig hin. Durch die Covid 19 Pandemie hat sich auch für uns einiges verändert. Oft müssen wir kurzfristig auf Veränderungen reagieren und das Training anpassen. Mein Training leidet aber nicht darunter und so werde ich gut vorbereitet in diese Saison starten können.

Meine Erfolge

2019
  • Bronze Junioren Weltmeisterschaft (Team-SPL) Lathi
  • 5.Platz Junioren Weltmeisterschaft (Einzel-NK) Lathi
  • 1.Platz OPA-Spiele (Einzel-NK) Kandersteg
2020
  • Gold Jugend Olympische Spiele (Einzel-NK) Lausanne
  • Gold Jugend Olympische Spiele (Team-SPL) Lausanne
  • Bronze Juniorenweltmeisterschaft (Einzel-NK) Oberwiesenthal

Unsere News

Pressekonferenz am Berg Isel

…mit dabei auch sportliche Größen wie Pascal Grünwald, Angelika Neuner und Thomas Pichlmann und einer exklusiven Videobotschaft von Benni Raich.

Stutzig & Hacker Hausbetreuung ist seit vielen Jahren Förderer und Sponsor einiger junger Nachwuchstalente im Bereich der nordischen Sportarten. Mittlerweile zählen Lisa Hirner, ÖSV-Nationalteamsportlerin, Jannik Morin, Stefan Peer und Matthias Wieser zu den großen Nachwuchshoffnungen.

Aus diesem Grund lud Stutzig & Hacker Hausbetreuung vergangenes Wochenende in das Sky Restaurant am Berg Isel nach Innsbruck, um ihnen die Bühne zu bieten, die sie verdienen und sich zu präsentieren. Sie gaben Einblicke in ihre bisherigen sportlichen Erfolge, ihre Erwartungen und ihre Ziele.
Über 50 Interessierte, Wegbegleiter, Medienvertreter und Kund:Innen folgten der Einladung zu einem gemeinsamen Abend, durch den Stutzig & Hacker West geschäftsführenden Gesellschafter Gernot Spuller führte.

Mit dabei auch die Special Guests Pascal Grünwald, Angelika Neuner und Thomas Pichlmann. Benni Raich konnte zwar nicht persönlich an dem Abend teilnehmen, sendete aber extra eine Videobotschaft.

Auch Wirtschaftsstadträtin und ehem. Bürgermeisterin von Innsbruck, Mag. Christine Oppitz-Plörer lobte sowohl die Athletinnen und betonte die Wichtigkeit von Stutzig & Hacker Hausbetreuung in junge Talente zu investieren und sie auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen.

Geschäftsführende Gesellschafterin Melanie Hacker-Halmetschlager hat sich in ihrer Begrüßungsrede für das rege Interesse der Medien bedankt, aber vorallem den Rahmen am Berg Isel genutzt, um den Sportler:innen zu danken, die gleichzeitig Markenbotschafter sind.

„Wir sind stolz, dass wir euch auf eurer sportlichen Karriere begleiten können. Durch unsere Urlaube und das Kennenlernen von Daniel Wieser- Nachwuchskoordinator des steirischen Skiverbandes- machen wir seit Jahren nicht nur Urlaub in der Ramsau, sondern konnten auch euch unterstützen. Ihr seid es die heute die Bühne bekommen sollen, die ihr mit euren Erfolgen und Leistungen verdient habt. Wir wünschen euch noch eine tolle Zukunft und sind dankbar, den Weg mit euch gehen zu dürfen. Wie einige von Ihnen vielleicht mitbekommen haben, wurde für die kommende Winter Olympiade die Wettbewerbe der Nordischen Kombination der Frauen leider gecancelt. Ich finde es wahnsinnig schade, dass Frauen und Mädchen die Chance genommen wird, ihre Leistungen unter Beweis zu stellen und hoffe, dass langfristig diese Entscheidung revidiert wird.“ so Melanie Hacker-Halmetschlager.

Anschließend an die Pressekonferenz wurde zum 4-Gänge Menü geladen, um auch untereinander sich auszutauschen und weitere Gespräche mit den Athletinnen und Athleten zu führen.

Stutzig & Hacker Hausbetreuung auf der Überholspur

Das Jahr 2021 lief für die Stutzig & Hacker Hausbetreuung GmbH ausgezeichnet. So konnte ein Kundenwachstum um mehr als 24 Prozent verzeichnet werden.Auch der Ausblick auf das heurige Jahr lässt eine positive Steigerung um 15 Prozent realistisch erscheinen.

Weiters konnten im vergangenen Jahr auch neue Standorte eröffnet werden. Neben der Fertigstellung der neuen Lagerhalle in Hollabrunn, wurde die „Stutzig & Hacker West“ gegründet und somit ist man auch im Westen des Landes gut, mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Gernot Spuller, aufgestellt. Gemeinsames Ziel ist es, im Westen Österreichs sowohl kurz- als auch mittelfristig erhebliche Marktanteile zu generieren, um langfristig Erfolge zu erzielen und die Nummer Eins in der Hausbetreuung zu sein.

Abgesehen von diesen unternehmerisch wichtigen Faktoren und Zielen die erreicht wurden, freut sich Stutzig & Hacker als Sponsor der nordischen Kombiniererin Lisa Hirner über großartige Erfolge. Beim Nordischen Ski-Weltcup in Lillehammer 2021 erzielte sie den historischen, ersten Podestplatz einer österreichischen Athletin und holte die Bronzemedaille. In der österreichischen Meisterschaft erzielte sie in der Gesamtwertung 2021 Gold. Das Jahr 2022 startete für sie genauso erfolgreich: Beim Weltcup in Val di Fiemme erzielte sie den nächsten Podestplatz und gewann die Silbermedaille.

“Die Entwicklung im Geschäftsbereich und auch bei unseren Sponsorings macht uns sehr stolz. Wir haben einen hohen Anspruch an Qualität, was unsere Kunden sehr schätzen. Zufriedenheit steht bei uns an erster Stelle,“ betont Geschäftsführer Thomas Hacker sowie Geschäftsführerin Melanie Hacker-Halmetschlager.

Kontaktanfragen & Unternehmenssprecher:

Stutzig & Hacker Hausbetreuung GmbH

Brünnerstraße 133/5, 1210 Wien

Michael Reichenauer-Kofler

Tel: 0699/16012519

10 Jahre Stutzig & Hacker

Im Juni fand am neuen Firmengelände in Hollabrunn das jährige Jubiläum der Firma Stutzig & Hacker Hausbetreuung GmbH statt.

Über 250 Gäste von Mitarbeitern über Kunden, Freunde und Politik folgten der Einladung zur Veranstaltung.

„…Bieranstich & Musikalisches Feuerwerk…“

Bereits um 11 Uhr erfolgte der traditionelle Bieranstich mit Bürgermeister Ing. Alfred Babinsky und der Geschäftsführung, ehe „Dogehta-Blech“, eine dynamische Musikgruppe, die traditionelle Volksmusik mit Popmusik betreiben, den musikalischen Start auf der Festbühne einläuteten.

Am Nachmittag folgte das Accoustic Trio „Wolfsheart“ rund um Wolfgang Wehner und zum Abschluss gaben am Abend „Die Schlagerkometen“ nochmals richtig Gas und heizten den Gästen bei sommerlichen Temperaturen mit österreichischen und deutschen Schlagern ordentlich ein. Ein Stimmungsfeuerwerk den ganzen Tag über, auch mit der DJ Company, die den Abend musikalisch ausklingen hat lassen.

„…Kulinarische Highlights…“

Die Gaumenfreunden ließen keine Wünsche der Gäste offen. Von traditionellem Hendl vom Grill, gab es Lamm- zubereitet von Mitarbeiter Sadik Sabic, Steckerlfisch und natürlich verschiedene Würstelsorten und Hot Dogs von „Meistergriller“ Martin Schreiber, der auch im Vorfeld maßgeblich bei der Eventorganisation half. Nicht fehlen durfte auch das „süße“ Buffet, welches durch MitarbeiterInnen sowie durch Mel’s Cake & Sweets regen Andrang fand.

Das Landesweingut Hollabrunn präsentierte eine Auswahl seiner besten Weine, ebenso wie den hauseigenen Sekt von Stutzig & Hacker mit dem Kunstlogo und so konnten auch die neuesten Traubenfreuden neben Schremser Bier genossen werden.

„…Kinderprogramm…“

Natürlich darf bei so einem Jubiläum nicht auf die jüngsten Gäste vergessen werden, deshalb gab es neben einer Mal-Ecke auch eine Hüpfburg für die Kinder. Große Augen machten die Kinder bei einer kleinen Leistungsschau der Feuerwehr Hollabrunn und durften sich auch selbst an der Sprühwand mit dem Feuerwehrschlauch ertüchtigen.

„…Die Firmengeschichte…“ 

2010 gründete Edwin Stutzig, mit langjähriger Erfahrung im Dienstleistungsbereich Hausbetreuung und Reinigungsbranche, das Unternehmen Edwin Stutzig e.U.

Aufgrund der von Beginn an persönlichen Komplettbetreuung, expandierte die Firma und konnte sich am Wiener Markt rasch etablieren.

2012 kam es zum Einstieg von Thomas Hacker als zweiter Gesellschafter und somit auch zur Gründung der Stutzig & Hacker Hausbetreuung GmbH. Thomas Hacker kann ebenfalls auf eine langjährige Erfahrung im Dienstleistungsbereich und Hausbetreuung zurückgreifen. 2012 stieß auch Melanie Hacker-Halmetschlager dazu und fungiert seit 2014 als gewerberechtliche Geschäftsführerin sowie seit 2018 als geschäftsführende Gesellschafterin.

2016 im Herbst stieg auch Prok. Dominic Hacker mit ausreichend Erfahrung und als Verstärkung des Teams im Familienbetrieb ein.

2017 wurde durch das stetige Wachstum und steigender Mitarbeiteranzahl einhergehend das Unternehmen in die nahegelegenen Brünnerstraße 138 im 21. Bezirk übersiedelt. 2020/2021 wurden Standorte in St. Pölten, Graz, Maria Lanzendorf und Hollabrunn eröffnet.

2021 April wurde aufgrund zahlreichen Kundenanfragen, aber auch anhand strategischer Ausrichtung, das Unternehmen Stutzig & Hacker Hausbetreuung West GmbH, mit Headquarter in Tirol unter der Führung vom geschäftsführenden Gesellschafter Gernot Spuller gegründet. So können nun auch die Bundesländer Linz, Salzburg, Tirol und Vorarlberg mit den Dienstleistungen bedient werden.

Somit kann die Stutzig &Hacker Hausbetreuung GmbH als einer von wenigen Dienstleistungsunternehmen Österreich mit seinem breiten Geschäftsfeld komplett abdecken.

„…Dank und Anerkennung…“

Ein Dank gebührt natürlich den über 200 MitarbeiterInnen, die teils seit Beginn an mit der Stutzig & Hacker Hausbetreuung GmbH verbunden sind und durch ihren Einsatz am Erfolg maßgeblich beteiligt sind. Deshalb ehrte auch GF Thomas Hacker im Rahmen des Festes, Alen Aletic, Tarik Omerovic, Sasa Simic, Goran Blagojevic, Amina Omerovic sowie Melanie Hacker-Halmetschlager für ihre 10 jährige Betriebszugehörigkeit.

Stutzig & Hacker Ost

Wien Niederösterreich Burgenland
Oberösterreich Steiermark Kärnten

Stutzig & Hacker West

Vorarlberg Tirol Salzburg

Stutzig & Hacker Ost

Wien Niederösterreich Burgenland
Oberösterreich Steiermark Kärnten

Stutzig & Hacker West

Vorarlberg Tirol Salzburg

  • West
  • Ost

Stutzig & Hacker West

Vorarlberg Tirol Salzburg

Stutzig & Hacker Ost

Wien Niederösterreich Burgenland
Oberösterreich Steiermark Kärnten